b) eobachter

Manchmal genügt ein einziger Blick, um die Persönlichkeit zu erkennen, 
die hinter der Fassade wohnt.
Das Erlebte formt und verändert uns. Gesichter drücken aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber schweigen unmöglich ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*